Koautor „Lebensbögen“ in der Seestadt

Das Seestädter Stationentheater LEBENSBÖGEN widmet sich den Frauen der Straßennamen in der Seestadt.

Von Station zu Station (indoor und outdoor) wandernd, folgt das Publikum den SchauspielerInnen in einen vielfältigen, ca. 2-stündigen Szenenreigen. Gespielt wird im von der IBA Wien ausgezeichneten „Quartier Am Seebogen“, wo unter anderem Wirtschaftsnobelpreisträgerin Elinor Ostrom auf Pippi Langstrumpf trifft oder Zaha Hadid auf Wangari Maathaai…..

Dramatisch, komisch und poetisch verbinden sich die städtebaulichen Aspekte Kultur, Sport sowie „Wohnen und Arbeiten“ mit dem Leben und Wirken der „Seestadt Frauen“  zu einem großen Theaterbogen.

Idee/Konzept/Künstlerische Leitung: Vanessa Payer Kumar
Buch: Vanessa Payer Kumar und Florian Stanek
Regie/Produktionsleitung: Tania Golden
Ausstattung und Kostüm: Sigrid Dreger
Produktionsassistenz: Nandini Kirchbaumer

Schauspiel: Tania Golden, Viktoria Hillisch, Artur Ortens, Vanessa Payer Kumar, Marion Rottenhofer, Florian Stanek / Lukas Strasser, Christina Trefny
Special appearance:
Tini Kainrath / Constanze Hojsa   sowie Maxi Blaha
Probenfotos: luizapuiu.com   die „Seestadt-Fotografin“

Vorstellungen ab 24.8.2022

Infos und Tickets: https://www.theater7.at/lebensboegen

(v.l.n.r.) Florian Stanek, Artur Ortens, Marion Rottenhofer, Vanessa Payer Kumar